Über uns.

EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN.

Ein Traditionsunternehmen
mit über 50 Jahren Erfahrung

Mit einer Innovation in der Eisherstellung startete im Jahre 1965 die Geschichte der Kibernetik AG. Das bis heute einzigartige micro-cube Eis war über Jahrzehnte das Aushängeschild des Unternehmens. Auch 50 Jahre nach der ersten Entwicklung schwören unzählige Detailhändler, Lebensmittelhersteller und Pharmakonzerne auf dieses Eis.

Nach 30 Jahren reiner Monokultur – die Kibernetik konzentrierte sich ausschliesslich auf die Produktion und den Vertrieb von Eismaschinen – verliessen wir den ursprünglichen Pfad und erweiterten unser Tätigkeitsfeld: Mit Wärmepumpen als energieeffiziente Heizsysteme ergänzten wir das Portfolio zukunftsorientiert.

Mittlerweile umfasst das Sortiment der Kibernetik AG Eismaschinen, Wärmepumpen, Klimaanlagen, Schwimmbadwärmepumpen und Photovoltaik-Anlagen.

Unsere werte

INNOVATION

Die Gründung der Kibernetik AG ist auf eine Innovation zurückzuführen. Deshalb, und um mit unseren Produkten und Leistungen stetig am Puls der Zeit zu bleiben, liegt innovatives Denken bei uns an der Tagesordnung.

VERANTWORTUNG

Als aktiver Mitspieler in der regionalen Wirtschaft tragen wir Verantwortung in unterschiedlichen Bereichen. Mit unserem Hauptsitz in Buchs SG und der Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen stärken wir das Rheintal als Wohn- und Arbeitsgebiet. Wir pflegen ein breites Netzwerk und berücksichtigen wo immer möglich regionale Partner/Unternehmen. Mit der Ausbildung von Lernenden engagieren wir uns in der Berufsbildung. Es ist uns ein Anliegen, Nachwuchskräfte zu fördern und jungen Menschen die Chance zu bieten, ins Berufsleben einzusteigen – denn wir prägen die nächste Generation.

NACHHALTIGKEIT

Im Zentrum unseres täglichen Handelns stehen ganz klar die Umwelt und der Umweltschutz. Als Systemanbieter in den Bereichen Heizen, Kühlen und Photovoltaik haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, einen wesentlichen Beitrag zur Energiestrategie 2050 zu leisten.

FREUDE

Wer Freude bei seinen täglichen Aufgaben hat, erledigt diese viel konzentrierter, schneller und besser. Für uns ist es zentral, dass unsere Mitarbeitenden Spass und den nötigen Handlungsspielraum haben.

Was wir tun.

ALLES FÜR EIN OPTIMALES KLIMA.

Zu unserer Angebotspalette

Die Geschichte unseres Unternehmens

Zu unserer Geschichte

Unsere menschen

Luca

Servicetechniker

Was würdest Du mit 1 Mio. Franken machen?
Sparen!

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Berge, Freunde und Familie!

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Sport und alles, was mit Technik zu tun hatte.

Severin Jahaj

Projektleiter

Wenn Du ein Tier wärst, welches und warum?
Ein Adler, weil er für mich der König der Lüfte ist. Der Adler gefällt mir sehr, da es für ihn fast keine Grenzen im Leben gibt.

Was würdest Du mit einer Million Franken machen?
In etwas Gutes investieren und meine Familie daran Teil haben lassen.

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Frieden für alle und alle Kriege beenden.

Claudio Jung

Planung

Wenn Du ein Tier wärst, welches und warum?
Ich wäre ein Adler. Hinzufliegen wo man will und die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen, das wäre schon cool.

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit Jürgen Klopp. Er ist mein Vorbild in meiner Leidenschaft, dem Fussball, aber auch menschlich. Ein Spruch von ihm hat mich sehr gepackt «wenn man meine Motivation in Flaschen abfüllen würde und dies auf der Strasse verkauft, dann würde ich dafür in den Knast kommen».

Was ist Dein grösster Traum?
Gesundheit. Etwas das man mit keinem Geld der Welt kaufen kann und viel zu wenig geschätzt wird, wenn man Kern gesund ist.

Martin Ladner

Technischer Support

Beschreibe dich mit 3 Adjektiven.
Ordentlich, ehrgeizig, stur – Prättigauer mit allen Vor- und Nachteilen. 🙂

Was ist Dein grösster Traum?
Ich würde gerne mit einem Offroad-Wohnmobil die Welt bereisen.

Wenn Du 3 Wünsche frei hättest, welche wären das?
Eigentlich bin ich wunschlos glücklich.

Zoltán

Lernender

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Ich bin ruhig, kontaktfreudig und neugierig.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Mathematik und Natur & Technik. Ich kann mich nicht entscheiden, beide haben mir sehr viel Spass gemacht.

Spielst Du ein Instrument, wenn Ja welches?
Ich kann ein wenig Blockflöte spielen.

Oliver

Lernender

Mit wem würdest Du gerne Mittagessen?
Mit Cristiano Ronaldo.

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Fussballprofi, aber Polizist fand ich auch immer cool.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Ganz klar Mathematik!

Simon

Lernender

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Schauspieler.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie!

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Medien & Informatik, das hat mich immer sehr interessiert.

Fritz Egli

Standortleiter

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Helikopterpilot, aber heute fliege ich nicht mal mehr gerne.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Auf den Malediven!

Was würdest Du mit 1 Mio. Franken machen?
Ich würde mein Haus fertig renovieren.

Patrick Willi

Abteilungsleiter

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Die Freiheit selbständig zu Arbeiten und das grosse Vertrauen welches mir entgegengebracht wird.

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit Dirk Kreuter oder Elon Musk.

Was würdest Du mit einer Million Franken machen?
Mit meiner Familie in die Ferien gehen und den Rest würde ich investieren.

Mentor Aliu

Mechaniker

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Das Team! Ich arbeite sehr gerne mit den Kollegen und Kolleginnen zusammen.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
In den USA, da gefällt es mir richtig gut.

Was würdest Du mit 1 Million Franken machen?
Ich würde den Armen helfen und eine kleine Firma gründen.

Zlatko Rados

Mechaniker

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Ich wollte Handballspieler werden!

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Ich würde entweder in der Schweiz oder in Kroatien wohnen.

Wie oft schaust Du täglich auf dein Handy?
Ich schaue höchstens einmal auf mein Handy.

Bashkim Mehmeti

Mechaniker

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Besonders gefällt mir das Team, sowie das angenehme Klima.

Was würdest du mit einer Million Franken machen?
Ich würde eine Firma gründen.

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Wenn ich eine Sache verändern könnte, dann müsste niemand mehr an Hunger leiden.

Jeton Isufi

Mechaniker

Was würdest Du mit einer Million Franken machen?
Ich würde armen Menschen helfen und ein Haus bauen.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Das Team!

Was ist Dein grösster Traum?
Ein gesundes, langes Leben!

Nihad Boric

Mechaniker

Wenn Du ein Tier wärst, welches & warum?
Ich wäre ein Löwe, da ein Löwe für Kraft steht.

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Polizist!

Was ist dein grösster Traum?
Mein grösster Traum ist Polizist zu werden.

Imrli Amzi

Mechaniker

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven:
Ich bin fleissig, pünktlich und hilfsbereit.

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit Jack Müller!

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Die Teamarbeit gefällt mir besonders gut.

Lukas

Lernender

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Ganz klar, Physik.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Sauerstoff natürlich 😉 und meine Familie!

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Astronaut.

Denis

Hilfsmonteur

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Ich bin freundlich, ehrgeizig und hilfsbereit.

Was ist Dein grösster Traum?
Eine Familie zu gründen.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Am schönen Walensee mit Blick auf die Churfirsten.

Patrick

Servicetechniker

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Humorvoll, optimistisch und zielorientiert.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie könnte ich nicht verzichten, denn sie gibt mit eine ausgewogene Bodenständigkeit.

Mit wem würdest Du gerne mal Mittagessen gehen?
Mit den MXGP Fahrern Jeremy Seewer und Jeffrey Herlings.

Gian-Luca

Servicetechniker

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Astronaut.

Was würdest Du mit 1 Mio. Franken machen?
Ich würde auf eine Weltreise gehen.

Hast du Haustiere?
Ja, zwei Katzen.

Miralem „Miko“

Servicetechniker

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Ich wollte schon immer Pilot werden.

Was würdest Du mit einer Million Franken machen?
Ich würde ein eigenes Haus bauen.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Sport!

Simon

Servicetechniker

Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?
Definitiv zu viel!

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Werken – das habe ich schon immer gerne gemacht.

Heinz

Servicetechniker

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Ich wollte schon immer Handwerker sein!

Was würdest Du mit 1 Mio. Franken machen?
Ich würde mir ein neues Haus bauen.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Wo es nicht zu warm, nicht zu kalt ist. Also genau da wo ich jetzt wohne!

Patrik

Servicetechniker

Wenn Du ein Tier wärst, welches und warum?
Ein Vogel. Der ist völlig frei, kann machen was er will und hat die schönste Aussicht.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Die direkte Kundennähe, die Selbständigkeit, sowie die technische Herausforderung.

Was war früher dein liebstes Schulfach?
Mathematik!

Mark

Servicetechniker

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Ich bin offen, zielstrebig und vielseitig.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Die abwechslungsreichen und spannenden Herausforderungen im Kundendienst.

Was ist Dein grösster Traum?
Am Ende meines Lebens glücklich und zufrieden zu sein.

Marco

Servicetechniker

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Ich bin freundlich, zielstrebig und selbstbewusst.

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Ich wollte immer Polizist werden.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Ich wohne bereits am schönsten Ort der Welt, im Sarganserland.

René

Servicetechniker

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Mir gefallen alle Tätigkeiten, die ich als Servicetechniker ausführen darf.

Wofür steht die Kibernetik AG in Deinen Augen?
Die Kibernetik ist eine coole Firma!

Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?
Nicht viel, nur ab und zu.

Marinko

Servicetechniker

Mit wem würdest Du gerne Mittagessen?
Da fallen mir mehrere Personen ein; Vladimir Klitschko, meine Tochter und Jennifer Lopez.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie, Kaffee und mein Handy.

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Millionär, Boxer und Autoverkäufer, das hat immer gewechselt.

Sascha

Servicetechniker

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Ich bin ein sehr offener, hilfsbereiter und motivierter Mensch, lerne sehr gerne neue Sachen dazu und mich bringt fast nichts aus der Ruhe.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Freundin, sie ist für mich alles auf dieser Welt. Mir würde es jedoch auch schwer fallen auf meine Haustiere zu verzichten. Und eine gute Zigarre mit einem feinen Whisky ist ebenfalls unverzichtbar.

Hast Du Haustiere?
Ja, zwei Ragdoll Katzen, eine Maincoon Katze und zwei Chihuahuas.

Marc

Servicetechniker

Wenn Du ein Tier wärst, welches und warum?
Ich wäre ein Bär. Dieser ist gross und stark, so wie ich.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Ich schätze die Vielseitigkeit und, dass immer neue Herausforderungen auf mich warten.

Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?
Ich gebe zu: viel zu oft …

Laszlo

Servicetechniker

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit meinem Opa.

Was ist Dein grösster Traum?
Ein Leben ohne Probleme leben.

Was würdest Du mit einer Million Franken machen?
Mit einer Million würde ich ganz einfach mein Leben geniessen.

Kevin

Servicetechniker

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven.
Offenheit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sind Eigenschaften die mich auszeichnen.

Hast Du Haustiere?
Ja, einen Hund und Pferde.

Spielst Du ein Instrument?
Ja, ich spiele leidenschaftlich gerne Schlagzeug.

Josip

Servicetechniker

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Die Abwechslung, denn kein Tag gleicht dem anderen. Auch die Kundenbetreuung bereitet mir grosse Freude.

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Ich würde gerne alle Kriege beenden.

Was begeistert dich an der Kibernetik?
Das gesamte Team, denn es ist wie eine Familie.

Ivan

Servicetechniker

Wenn Du ein Tier wärst, welches und warum?
Ich wäre ein Wolf, denn einen Wolf sieht man nie im Zirkus.

Was ist Dein grösster Traum?
Mein Traum ist es Grossvater zu werden und mit meinen Enkeln zu spielen.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Ich müsste mich zwischen Cannes, St. Tropez, Moskau und meiner Heimat Budva entscheiden.

Gottfried

Servicetechniker

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Die Luft und die Sonne, darauf könnte ich nicht verzichten.

Was begeistert Dich an der Kibernetik AG?
An der Kibernetik gefällt mir, dass sie sich laufend weiterentwickelt und nicht stehen bleibt.

Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?
Leider viel zu oft.

Pascal

Servicetechniker

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit Roger Federer, dem besten Sportler aller Zeiten.

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Astronaut.

Was begeistert Dich an der Kibernetik?
Die tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätze ich sehr.

Frank

Servicetechniker

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Besonders gefällt mir der Umgang mit Kunden und dass die Arbeit sehr abwechslungsreich ist.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Mein liebstes Schulfach war immer Werken, weil ich gerne mit den Händen arbeite.

Hast du Haustiere?
Ja, ich habe zwei Siberian Huskys und einen Kater.

Paul

Chefmonteur

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven:
Ich bin aufgestellt, fachkundig und zuverlässig.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Mir gefällt besonders der Kontakt mit unterschiedlichen Leuten.

Wofür steht die Kibernetik in Deinen Augen?
Die Kibernetik steht in meinen Augen für schnelle und fachkundige Erledigung der Aufträge und Kundenwünsche.

Hans

Chefmonteur

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Der Kontakt mit Kunden!

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Dann würde es weniger Abfall geben.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Rechnen!

Erdjan

Chefmonteur

Was begeistert dich an der Kibernetik?
Ich schätze die Meinungsfreiheit und das tolle Arbeitsteam.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Ich könnte nie auf meine Familie verzichten.

Wofür steht die Kibernetik in Deinen Augen?
Für Erfolg und Loyalität!

Andreas

Chefmonteur

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven:
Ich bin fleissig, pünktlich und ehrlich.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Der Umgang mit Menschen, wechselnde Arbeitsorte und ständig neue Herausforderungen.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf mein Handy!

Rossano Spagnuolo

Technischer Support

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Die sehr abwechslungsreiche Arbeit: Es ist nie langweilig und man erlebt immer etwas Neues.

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Frieden auf der Welt.

Was war früher dein liebstes Schulfach?
Mathematik!

Raphael Zäch

Kundendienst

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Entweder im schönen Rheintal oder in Italien, weil die Leute herzlich sind und das Essen hervorragend ist.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Freunde und Fussball.

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit Christian McCaffrey von den Carolina Panthers (American Football).

Edin Kazic

Kundendienst

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Ich wollte immer Automechaniker werden, habe es mir dann aber selbst beigebracht.

Was würdest Du mit 1 Mio. Franken machen?
Ein Haus kaufen, eine Firma gründen und ein Hundeheim eröffnen.

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Ich würde alle Kriege auf dieser Erde beenden.

Lara Mijatovic

Kundendienst

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Ich bin ehrlich, humorvoll und neugierig.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie und meine Freunde, sie sind das Wichtigste für mich!

Hast Du Haustiere?
Ja, zwei Berner Sennenhunde.

Yasmin Nagel

Kundendienst

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit dem Dalai Lama, wenn die Verständigung kein Problem wäre.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine wundervolle Familie.

Hast Du Haustiere?
Ja, zwei Katzen die total verschmust sind.

Corina Beck

Kundendienst

Beschreibe dich mit drei Adjektiven:
Ich bin spontan, humorvoll und unternehmungslustig.

Was ist Dein grösster Traum?
Ich würde gerne einmal nach Australien reisen.

Auf was könntest Du in deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie!

Romeo Drexel

Abteilungsleiter

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Zielstrebig, humorvoll und redegewandt.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Zusammen mit einem motivierten Team die gesteckten Ziele erreichen.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Im St.Galler Rheintal mit Blick auf den Hohen Kasten.

Axel Gernoth

Technischer Berater

Wenn Du ein Tier wärst, welches und warum?
Ich wäre ein Stier. Einerseits wegen der Kraft, die das Tier hat und weil es mein Sternzeichen ist.

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven.
Ich bin zuverlässig, korrekt und optimistisch.

Was war früher Dein Lieblingsfach?
Physik – das hat mir Freude bereitet.

Tatjana Tarnutzer

Verkaufsinnendienst

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Ganz klar, in Amerika.

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven.
Ich bin eine sympathische, ruhige und aufmerksame Person.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie und Freunde.

Vesna Zarkovic

Planung

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit Historiker Dr. Daniele Ganser.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie und meine Freunde.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Geschichte!

Mischel Haido

Planung

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Pilot zu werden war einmal mein Traum.

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Ich würde die Hungernot auf Null reduzieren.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie und meine Freunde.

Sajeegan Sritharan „Ziggie“

Projektleiter

Was machst du in Deiner Freizeit?
Eines meiner Hobbys ist es mit Freunden Musik zu machen.

Was würdest Du mit einer Million Franken machen?
Auf jeden Fall würde ich meine Familie und meine Freunde daran teilhaben lassen.

Wofür steht die Kibernetik AG in deinen Augen?
Der Kunde ist König.

Roberto Reho

Abteilungsleiter

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Smart, lebhaft und willensstark.

Hast du Haustiere?
Ich selbst nicht, doch ich bestreite so einige Abenteuer mit dem Hund meines Vaters.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Mit den PV-Anlagen tragen wir unseren Teil zur Energiewende und zu einer nachhaltigeren Gesellschaft bei.

Seraina Oberli

Verkaufsinnendienst

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven.
Ich bin offen, ehrlich und zielstrebig.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie, meinen Schatz und meine Haustiere.

Hast Du Haustiere?
Ja, einen Hund, vier Katzen und zwei Aquarien voller Fische.

Adrian Tscharner

Projektleiter

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
In Süditalien! Da gibt es gutes Essen, warmes Wetter und gemütliche Leute.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf mein Auto, denn Mobilität und Unabhängigkeit sind für mich unabdingbar.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Mensch und Umwelt. Das liegt daran, dass mir Allgemeinbildung sehr wichtig ist.

Severin Eggenberger

Projektleiter

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Ich schätze die vielen Freiräume, die selbständige Planung sowie das gute Team.

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit Philippe Gaydoul!

Was würdest Du mit einer Million Franken machen?
Ich würde ein Haus kaufen und den Rest sparen.

Manuel Amgarten

Verkaufsinnendienst

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Das familiäre Arbeitsklima und die interessanten, abwechslungsreichen Aufgaben.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf Familie und Freunde!

Spielst Du ein Instrument, wenn Ja welches?
Ja, sogar drei! Schlagzeug, E-Bass und Posaune.

Dijana Vukovic

Verkaufsinnendienst

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Ganz klar: Krankenschwester!

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
In Amerika, genauer gesagt Los Angeles, weil die Stadt sehr vielfältig ist.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie und Schokolade.

Karin Lutz

Verkaufsinnendienst

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
In der Schweiz oder im Südtirol.

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Ich würde den Wohlstand auf der ganzen Welt gerechter verteilen.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf eine wohlig, warm geheizte Wohnung während der kalten Jahreszeit.

Jacqueline Ackermann

Verkaufsinnendienst

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven.
Ich bin humorvoll, hilfsbereit und zielgerichtet.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Mauritius! Da gefällt es mir einfach am besten.

Hast Du Haustiere?
Ja, ich habe zwei Hunde zu Hause.

Fränzi Zogg

Verkaufsinnendienst

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Der Umgang mit den Kunden, die Vielseitigkeit und die abwechslungsreiche Arbeit.

Wofür steht die Kibernetik in Deinen Augen?
Für Qualität, Professionalität und Flexibilität.

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Eine Welt in Frieden.

Manuel von Weissenfluh

Leiter Innendienst

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
In Australien!

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest, welche wäre das?
Ich würde alle Waffen vernichten.

Hast du Haustiere?
Ich bin mir nicht sicher, wahrscheinlich Mäuse.

Andrea von Känel

Verkaufsinnendienst

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Die Arbeit bei der Kibernetik AG ist besonders abwechslungsreich.

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Coiffeuse!

Hast Du Haustiere?
Ja, ich habe zwei Hunde.

Janine Fuchs

Verkaufsinnendienst

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Es ist sehr abwechslungsreich!

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
In der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Geometrie!

Marco Fässler

Projektleiter

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Fussballprofi!

Was würdest Du mit einer Million Franken machen?
Eine Weltreise mit Freunden und mit meiner Freundin. Den Rest würde ich investieren.

Wenn Du 3 Wünsche frei hättest, welche wären das?
Weltfrieden, keine Armut und für immer jung sein.

Giovanni Berardi

Projektleiter

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven:
Ich bin: zuverlässig, hilfsbereit und sympathisch.

Mit wem würdest Du mal gerne zu Mittag essen?
Mit Eddie Vedder!

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Dort wo man als Mensch und nicht als Person behandelt wird.

Roman Schlegel

Projektleiter

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven:
Ich bin genau, kontakfreudig und loyal.

Wenn Du ein Tier wärst, welches und warum?
Ein Wolf, da er ausdauernd, widerstandsfähig und treu ist.

Mit wem würdest Du mal gerne zu Mittag essen?
Mit Winston Churchill!

Bernhard Eggenberger

Projektleiter

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven:
Zuverlässig, sympathisch und sportlich.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders?
Besonders gefällt mir, dass man die Freiheit besitzt, den Arbeitstag selber zu gestalten.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Mich in den Bergen zu bewegen.

Argzon Aliu

Projektleiter

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Ich wollte Profi-Fussballer werden.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
In Australien!

Mit wem würdest Du gerne mal zu Mittag essen?
Mit Margot Robbie!

Rosi Riser

Verkaufsinnendienst

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Ich wollte Sportartikelverkäuferin werden.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
An einem Ort, wo es immer schön und warm ist.

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie und Freunde.

Christoph Müntener

Abteilungsleiter

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven:
Ich bin ehrgeizig, loyal und pflichtbewusst.

Was gefällt Dir an deiner Arbeit bei der Kibernetik AG besonders gut?
Die Vielseitigkeit meiner Tätigkeit und die grossen Freiräume, welche mir in meinem Alltag gegeben werden.

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
Da wo ich bin, im wunderschönen Werdenberg.

Jack Müller

Abteilungsleiter

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
offen

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
offen

Wofür steht die Kibernetik in Deinen Augen?
offen

Mathias Hagmann

Geschäftsleitung

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit in der Kibernetik besonders gut?
Das grosse Vertrauen, welches mir entgegen gebracht wird, sowie die super Mitarbeiter/Innen und vor allem die treuen und loyalen Kunden.

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Mit Turi Tobler!

Wie oft schaust du täglich auf dein Handy?
Leider zu oft…

Harry Fohmann

Geschäftsleitung

Was wolltest Du werden als Du klein warst?

Navy Seal! Habe dann aber schnell gemerkt, dass mir Kältetechnik besser liegt.

Was würdest du mit einer Million Franken machen?

Ich würde mit meiner Freundin und meiner Kamera die ganze Welt bereisen.

Mit wem würdest Du gerne mal Mittagessen gehen?

Mit dem Motorradprofi Valentino Rossi.

Benno Brändle

Geschäftsleitung

Beschreibe Dich mit drei Adjektiven:

Weltoffen, optimistisch und standhaft – das bin ich.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit bei der Kibernetik besonders gut?

Die Möglichkeit einen Ort mit zu gestalten, an welchem sich Menschen wohlfühlen.

Worauf könntest Du nicht verzichten?

Auf meine Familie könnte ich nicht verzichten, denn sie ist mein Ein und Alles.

Silvio Zingerli

Einkauf

Wenn Du ein Tier wärst, welches und warum?
Eine Katze, sie wird verwöhnt, muss sich nicht ums Essen kümmern und kann viel schlafen.

Spielst Du ein Instrument, wenn Ja welches?
Keyboard, allerdings seit 2001 nicht mehr so aktiv.

Wenn Du 3 Wünsche frei hättest, welche wären das?
Gesundheit, unlimitiertes Budget und das Ende der Coronakrise.

Sabrina Füssinger

Sachbearbeiterin

Wenn Du ein Tier wärst, welches und warum?
Pferd, in der Symbolik steht dieses Tier für: Energie, Bewegung, Kraft und Freiheit.

Mit wem würdest Du mal gerne Mittagessen?
Elon Musk!

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Ich bin aufmerksam, herzlich und humorvoll.

Jacqueline Baumgartner

Vertraute der Geschäftsleitung

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Dynamisch, interessiert und offen.

Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?
Zu wenig!

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Ganz klar: Sport, Kaffee und Grünzeug.

Magdalena Knezevic

Verkaufsinnendienst

Was wolltest Du werden als Du klein warst?
Polizistin!

Wenn Du wünschen könntest, wo auf der Welt würdest Du wohnen?
In Kroatien!

Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie und meine Freunde.

Sara

Lernende

Beschreibe Dich mit 3 Adjektiven.
Ich bin eine fröhliche, aufmerksame und spontane Person.

Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Mathematik weil ich in diesem Fach nichts auswendig lernen musste.

Spielst Du ein Instrument, wenn Ja welches?
Ja, ich spiele Gitarre, weil das ein Instrument ist, dass mich seit ich klein bin interessiert.

Unsere menschen

Schreib uns eine Nachricht oder ruf uns an.